Westafrikanische Zwergziegen

Kurzbeinig und dickbÀuchig: unsere kunstvollsten Springer

Einfarbig, gescheckt, mal grau, mal weiß, mal schwarz – auf jeden Fall – sind sie sehr niedlich, unsere westafrikanischen Zwergziegen, die im Safariland im Streichelzoo ihr Zuhause gefunden haben. Erkennungszeichen der Böcke sind die sĂ€belförmig nach hinten gebogenen langen Hörner. Bei den weiblichen Ziegen, auch Geißen genannt, sind die Hörner kĂŒrzer und sichelförmig.

Unsere Ziegen dĂŒrfen gern gefĂŒttert werden, aber nur mit unserem speziellen Futter, das du beim Streichelzoo kaufen kannst. Andere, sicherlich gut gemeinte Futtergaben, machen sie krank!

Gut zu wissen 


Die westafrikanischen Zwergziegen fallen mit ihren kurzen Beinen und dem dickeren Bauch gleich auf – und mit ihren fast kunstvollen SprĂŒngen. Sie wurden frĂŒher nicht wegen ihrer Milch gehalten, sondern dienten vor allem als Fleischlieferant.

Unsere westafrikanischen Zwergziegen findest du hier: