Kamerunschafe

Robust und widerstandsf├Ąhig: unsere friedlichen Haarschafe

Hast du das auch gedacht? Auf den ersten Blick sehen sie gar nicht so sehr nach Schafen aus, denn ihr dichtes Wollfell fehlt. Kein Wunder, denn Kamerunschafe z├Ąhlen zu Haarschafen und m├╝ssen dementsprechend auch nicht geschoren werden. Nur im Winter haben sie eine ÔÇ×UnterwolleÔÇť, die im Fr├╝hling wieder abgesto├čen wird.

Unsere Kamerunschafe d├╝rfen gern gef├╝ttert werden, aber nur mit unserem speziellen Futter, das du beim Streichelzoo kaufen kannst. Andere, sicherlich gut gemeinte Futtergaben, machen sie krank!

Gut zu wissen ÔÇŽ

Unsere Kamerunschafe kommen urspr├╝nglich vom afrikanischen Kontinent und gelten hier als robuste und friedliche Zeitgenossen. Auff├Ąllig ist ihr kurzer Schwanz, der wie bei allen Schafen ÔÇô anders als bei Ziegen ÔÇô nach unten h├Ąngt.

Unsere Kamerunschafe findest du hier: