Breitmaulnashorn

Schwergewichtig, aber wendig: unser sympathischer Hornträger

Unser Breitmaulnashornbulle“ Snoopy“ lebt in seinem Gehege im fußläufigen Wildlife-Zoo und ist mit ca. 50 Jahren schon ein älteres Tier. Aktuell lebt er ohne Artgenossen, weil er sich nicht mit jedem Nashorn versteht und in seinem Alter eine passende Lebensgefährtin zu finden, ist auch für unsere Zoologen nicht einfach.

Allein ist „Snoopy“ aber keineswegs, sein Pfleger kümmert sich liebevoll und mit viel Zeit und Mühe um sein Nashorn. Duschen, Bürsten, Beschäftigen, Füttern und die Hornpflege stehen bei „Snoopy“ auf dem Tagesprogramm, zwischen den Aktivitäten Schlafen, Dösen und Entspannen. Was für ein Leben für ein sehr betagtes Nashorn bei uns im Safariland.

Gut zu wissen …

Sie sind 3 Tonnen schwer, scharf bewaffnet und trotz ihres Gewichtes wendig und schnell.  Bis zu 40 Stundenkilometer schnell, können sie zum Beispiel bei der Flucht werden. Breitmaulnashörner leben normalerweise in Gruppen zwischen 3-12 oder auch mehr Tieren. Nashörner werden teilweise bis zu 40 Jahre alt und noch älter. In Afrika sieht das schon anders aus, stark vom Aussterben bedroht sind die von Wilderern auch heute noch oft geschossenen Nashörner. Ein Mysterium der traditionellen chinesischen Medizin sorgt fĂĽr eine hohe Nachfrage auf den Schwarzmärkten. Der Handel mit Nashörnern und deren Produkten ist verboten, seitdem das CITES-Abkommen fĂĽr den Schutz dieser Tiere beschlossen wurde. Der Schwarzmarkt boomt und die Bestände sind in Gefahr. Völlig zu Unrecht, da das Horn dieser Tiere zu 100% aus Keratin besteht, genau wie unsere Fingernägel. Einen medizinischen Nachweis ĂĽber die Wirkung von Inhaltsstoffen aus Fingernägeln gibt es natĂĽrlich nicht. Doch die Nashörner werden weiter gejagt.

Unser Breitmaulnashorn findest du hier: